• Gesamtschule [ENG]
  • Gesamtschule [SPA]
  • Gesamtschule [FR]

Corona-Virus

Liebe Betriebe, liebe Schülerinnen und Schüler,

Wir wünschen all unseren Prüflingen aus dem Wirtschaftsgymnasium Erfolg und starke Nerven für ihre Prüfungen!

Informationen: Wie von der Schulbehörde angekündigt, beginnen wir - parallel zu den laufenden Abiturprüfungen - ab dem 27.04.2020 im Rahmen unserer Möglichkeiten mit Präsenzangeboten für unsere SuS.

Zunächst beginnen die Berufsschulklassen aufgrund der Handelskammerprüfung (15. bis 17. Juni 2020). Zusätzliche Informationen sind auf der Seite der Handelskammer hinterlegt.

Alle anderen Klassen und Kurse erhalten zu einem späteren Zeitpunkt Informationen zu Präsenzangeboten über Ihre Klassenlehrer/-innen und Tutoren/-innen. Diese werden entsprechend der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in kleinen Gruppen durchgeführt. 

Anmeldezeiträume: Der Anmeldezeitraum für das Wirtschafsgymnasium wurde zunächst bis zum 15. Juni 2020 und der für die Nachqualifikation Englisch für Migrantinnen und Migranten bis 15. Juni 2020 verlängert. Kontaktieren Sie uns gerne bei individuellen Fragen oder Beratungswünschen.

Beratungsangebot: Für alle, die sich Unterstützung durch Beratung wünschen, bieten Frau Cloppenburg und Herr Hansen die Kontaktaufnahme über E-Mail an.

03.04.2019

Geschichtsunterricht am Ort des Geschehens!

Der Geschichtskurs des vierten Semesters unseres Wirtschaftsgymnasiums besuchte am 29. März im Rahmen einer Berlin Exkursion u.a. das Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen. In einem Gespräch mit einem Historiker erfuhren die Schülerinnen und Schüler hautnah, was es bedeutete in Hohenschönhausen inhaftiert zu sein.

Die jungen Leute waren sehr bewegt. Um nur einen der Schüler zu zitieren: „Es ist erschreckend, dass die Menschenrechte vor noch nicht all zu langer Zeit so mit Füßen getreten wurden. Der Ausflug hat Geschichte für mich richtig spürbar gemacht!“

Als weitere Orte der DDR-Geschichte besuchte die Gruppe die East Side Gallery und den Alexanderplatz.

Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert, die DDR-Geschichte am Ort des Geschehens selbst erleben zu können.

Europaschule in Hamburg